Ausstellung »DAS KAPITAL« im Museum der Arbeit, Hamburg

19.10.2017

Die Ausstellung »DAS KAPITAL« mit Leihgaben der Sammlung Haupt noch bis 4. März 2018 im Hamburger Museum der Arbeit.

Es ist ein Klassiker der politischen Ideengeschichte und das wohl bekannteste Wirtschaftsbuch in deutscher Sprache: „Das Kapital“ von Karl Marx. 
Die Ausstellung »DAS KAPITAL« im Museum der Arbeit nimmt das 150-jährige Jubiläum der Erstveröffentlichung des ersten Bandes von Marx‘ »Kapital« zum Anlass einer kontroversen Auseinandersetzung mit der Geschichte, der Wirkung und der Aktualität dieser »Kritik der politischen Ökonomie«. Aus unterschiedlichen Perspektiven widmet sich die Ausstellung in fünf Kapiteln einem Werk, das als erstes den Anspruch erhob, den Kapitalismus umfassend zu analysieren, und bis heute die Grundlage einer kritischen Debatte über die Vor- und Nachteile kapitalistisch organisierter Gesellschaften bildet.

Aus dem Bestand der Sammlung werden gezeigt:

Joseph Beuys
Falschgeld, 1979

Joseph Beuys
Kunst = Kapital, 1979

Thorsten Goldberg
Lebensmittelrechnung, o. J. (1992)

Eduard Kasper
ohne Titel, 2009

Germaine Koh
Pledge, 2002